Centerprojekt: MARKET4.0

MARKET4.0 – Eine vielseitige Geschäftsplattform für Plug-and-Produce-Service-Systeme für industrielle Produkte

AdobeStock_306699913-scaled

©Blue Planet Studio - stock.adobe.com

Projektstatus: laufend

%

Ausgangssituation und Problemstellung

Herkömmliche e-Commerce-Plattformen sind nicht für den Vertrieb komplexer Industrieanlagen oder Dienstleistungen geeignet. Darüber hinaus zögern Fertigungsunternehmen, Maschinen- und Anlagenbauer, Dienstleister und potenzielle Käufer, das Geschäftsmodell dieser digitalen Plattformen zu akzeptieren. Ein neues, an die Bedürfnisse dieser Kunden angepasstes Geschäftsmodell ist erforderlich.

Ziel

Um den oben genannten Herausforderungen zu begegnen, entwickelt das Forschungsvorhaben MARKET4.0 eine offene und digitale Plattform, die es Maschinen- und Anlagenbauern sowie Dienstleistern ermöglicht, mit Fertigungsunternehmen in Verbindung zu treten und zusammenzuarbeiten. MARKET4.0 bietet eine “Plug & Produce”-Umgebung für Unternehmen der Metall-, Kunststoff- und Verbundstoffverarbeitenden Industrie und High-Tech-Branche, sowie deren Kunden innerhalb der Europäischen Union. Die Plattform zielt darauf ab, finanzielles und technisches Vertrauen zwischen den beteiligten Parteien zu schaffen.

Die von MARKET4.0 entwickelte Plattform nutzt das Smart Connected Supplier Network (SCSN) und ermöglicht dadurch eine direkte Interaktion zwischen den Anbietern und Kunden von industriellen Produkt-Dienstleistungssystemen, um die Verkaufskraft von Produktionsanlagen-KMUs zu verbessern.

Hauptaspekte des Projekts:

  • Zugänglichkeit für alle Mitwirkenden und Benutzer dank der offenen und herstellerunabhängigen Architektur.
  • Bereitstellung eines Netzwerks, um die Suche nach Produkten oder Dienstleistungen zu ermöglichen, diese zu vergleichen, zu testen oder zu simulieren sowie deren Kosten abzuschätzen.
  • Kostenlose Bereitstellung grundlegender Informationen und Dienste.
  • Möglichkeit, neue Anwendungen innerhalb eines App Stores zu entwickeln.

MARKET4.0 Konzept*

 

*Quelle: http://market40.eu/project/concept/

Das Center Integrated Business Applications wirkt in seiner Rolle als Berater und Systemintegrator an diesem Projekt mit. Wir entwickeln hierbei Konzepte und Templates, die das On-boarding von z.B. ERP-Systemen in das SCSN (Smart Connected Supplier Network) vereinfachen sollen. ERP-Anbieter, die MARKET4.0/SCSN beitreten, verbinden ihre eigenen Kunden mit einer Vielzahl potenzieller Geschäftspartner. Vor allem kleinere Unternehmen profitieren von der Sichtbarkeit auf der Plattform. Diesen Multiplikatoreffekt spiegelt der Name unseres Teilprojekts – „EDI Multiply“ wider. Die abschließende Entwicklung eines eigenen in unsere IT-Landschaft integrierten Demonstrators zeigt die Realisierbarkeit des On-boarding für uns als KMU.

Projekpartner:

lu_BT-Brammer
lu_myopenfactory
lu_fir

Ansprechpartner

Marcus-Meeßen-Bild
Marcus Meeßen

Leiter Software-Entwicklung & IT-Architektur

+49 173 3518457